AOK und Elbdeichmarathonverein bieten Laufschule für gesunden Sporteinstieg an

Tangermünde l Kaum ein Sport braucht so wenig Vorbereitung wie das Laufen. Jederzeit und überall können Jogger starten. Damit Anfänger richtig und gesund laufen lernen, hat die AOK Sachsen-Anhalt die AOK-Laufschule entwickelt. Dabei handelt es sich um ein kostenfreies Angebot, das allen Interessenten offensteht.

Seit dem vergangenen Jahr ist der Tangermünder Verein „Tangermünder Elbdeichmarathon“ Partner dieser Aktion. Neben der Laufschule liefen auch schon andere Aktionen rund um das Laufen zusammen mit der Gesundheitskasse.

„Falsches oder zu schnelles Laufen kann gerade bei Anfängern gesundheitliche Schäden für Gelenke, Sehnen und Bänder zur Folge haben“, sagt Steve Rakow, der die Laufschule in Tangermünde für die AOK Sachsen-Anhalt anbietet.

Rakow zeigt deshalb allen Teilnehmern, wie sie sich richtig dehnen und vorbereiten, die Ausdauer steigern und den Muskelstoffwechsel optimieren können. Bei wöchentlichen Treffs gibt er darüber hinaus individuelle Tipps und unterstützt beim Training. So entwickeln die Teilnehmer gemeinsam Ausdauer und Kraft, ohne dass sie überfordert werden. Ziel der AOK-Laufschule ist es, gelenkschonend, aber effektiv fünf Kilometer ohne Pause laufen zu können.

In Tangermünde startet die Laufschule am Donnerstag, 7. April, um 18 Uhr. Treffpunkt ist das Stadion am Wäldchen, Schwarzer Weg. Dort treffen sich die Teilnehmer dann immer donnerstags um dieselbe Uhrzeit. Alle Interessenten können jederzeit kostenfrei einsteigen und ohne Voranmeldung teilnehmen.

Ralf Kitzing von der AOK erklärt zu diesem Angebot: „Mit der Laufschule will die AOK Sachsen-Anhalt die Menschen in Tangermünde und Umgebung einerseits zum Laufen und zur sportlichen Betätigung motivieren, andererseits unter fachlicher Anleitung gesund an diesen Sport heranführen.“

Aber nicht nur in der Kaiserstadt, sondern in neun weiteren Orten des Landes starten in diesen Tagen Laufschulen.

Wer mehr dazu wissen möchte, findet im Internet Informationen unter www.aok.de/wirlaufen.