Der Tangermünder Elbdeichmarathon ist nicht nur unser Heimatlauf, sondern auch das Highlight in unserem Jahreskalender. Als sich vor 7 Jahren einige verrückte zusammenfanden, um die Veranstaltung am leben zu behalten, konnte man noch nicht erahnen, dass daraus mal einer der größten Laufvereine der Region werden könnte.

Umso mehr zeigt sich an dem Wochenende, dass alle Mitglieder - egal ob Läufer oder Organisator - den Erfolg der Veranstaltung im Auge hatten. Bereits am Freitag war fast der gesamte Verein an den Vorbereitungen und an der Durchführung der Eröffnungsfeier mit "Tänzchentee" beteiligt. Mit ca. 900 Gästen hatten wir an allen möglichen Stellen, wie z.B. Bierwagen, Garderobe oder beim Einlass viel zu tun, aber gemeinsam und mit viel Spaß haben wir das Zelt zum Beben gebracht.

Der Samstag stand ganz im Zeichen der Startnummernausgabe. Bereits um 9 Uhr trafen wir uns (noch leicht verkatert) um die Reste der Partynacht zu beseitigen und um dann schnellstmöglich aus einem Partyzelt eine Laufmesse zu zaubern. Bis zum Abend holten schätzungsweise 1000 Sportsfreunde eure Startunterlagen ab, was für uns bedeutete, dass am Sonntag mit einem großen Ansturm zu rechnen war - denn immerhin gab es mehr als 2150 Voranmeldungen!

Das auch Petrus ein Fan des Elbdeichmarathons ist, zeigte sich bereits am Sonntag Morgen, denn von Regen war keine Spur. Des Weiteren war für Außenstehende leicht zu erkennen, dass Verein inzwischen in der Lage ist, nicht nur die größte Laufgruppe zustellen, sondern auch viele Posten mit Vereinsmitgliedern besetzen zu können. Überall gingen die Arbeiten in Hand in Hand - Startunterlagen, Transponder, Beutel und Shirts wurden ausgegeben, Läufer versorgt und wenn eine helfende Hand nötig war, war sofort jemand zur Stelle.

Aber auch unsere Läufer zeigten sich von ihrer besten Seite, alle erreichten zufrieden und mit einem Lächeln das Ziel. Frank konnte erwartungsgemäß erneut den Elektro Schubert 10km Lauf für sich entscheiden und Mira lief beim AOK- Kinderlauf auf einem tollen 3. Platz.

Auch für unsere Einsteiger war nun die Zeit gekommen! Wochenlang haben Sie sich auf den Lauf vorbereitet und sind dabei über ihre Grenzen hinausgegangen, um den 10km Lauf zu schaffen. Zufriedene Gesichter waren daher bei allen zu sehen, so u.a. auch bei unserem Begleiter, Dr. Thomas Prochnow, welcher resümierte: "Sie Veranstaltung ist weiter gewachsen und hat auch im Detail stark dazu gewonnen. Glückwunsch! Es hat richtig Spaß gemacht, alles zu beobachten und auch die Freude und Kompetenz (!) der Helfer zu erleben. Ihr könnt wirklich Stolz auf Eure Arbeit sein. Die positive Resonanz der Teilnehmer und Besucher ist Euch gewiss."

Vielen Dank an alle Vereinsmitglieder für die tolle Zusammenarbeit, den Teamgeist und die Inspiration. Gemeinsam freuen wir uns schon jetzt auf das 10. Jubiläum - wenn es wieder heißt: "Die Läuferstadt Tangermünde begrüßt seine Gäste".